arz.digital GmbH ist von der gematik offiziell zugelassener Anbieter für TI-Komponenten

01.10.2021

Die Digitaltochter der ARZ Haan AG ist nun offiziell zugelassener Anbieter für KIM und den VPN-Zugangsdienst, zwei wesentliche notwendige Komponenten für die Teilnahme an der Telematikinfrastruktur. Damit können ARZ Kunden neben der Hardware auch die digitalen Services für die Teilnahme an der TI aus einer Hand beziehen.

Die Telematikinfrastruktur (TI) vernetzt sämtliche Akteure des Gesundheitssystems – Arztpraxen, Krankenhäuser und Apotheken sind bereits angeschlossen – und bietet künftig den sektoren- und systemübergreifenden sowie sicheren Austausch von Informationen untereinander. Die sichere, verschlüsselte Kommunikation zwischen registrierten und berechtigten Kommunikationspartnern sowie der Schutz vor dem Zugriff auf sensible Informationen sind das Fundament der Telematikinfrastruktur, um allen geltenden Datenschutzanforderungen und dem Schutz medizinischer Patientendaten gerecht zu werden. Der neue Kommunikationsstandard KIM (Kommunikation iMedizinwesen) ermöglicht eine barrierefreie und sichere Kommunikation zwischen allen an die Telematikinfrastruktur angeschlossenen Leistungserbringern, Institutionen und Kostenträgern im deutschen Gesundheitswesen.

Die Angehörigen der Heilberufe benötigen für einen Zugriff auf die Telematikinfrastruktur allen voran einen elektronischen Heilberufeausweis (HBA), der planmäßig ab Anfang 2022 flächendeckend für die Gesundheitsberufe verfügbar sein wird. Daneben notwendig: ein zugelassener VPN-Zugangsdienst, ein E-Health-Kartenterminal und Smart-Card (SMC-B Karte) sowie als TI-Herzstück der Konnektor, der die Primärsysteme (z. B. Arzt-, Zahnarzt-, Krankenhaus- und Informationssysteme der Leistungserbringer) sicher mit der zentralen TI und den E-Health-Kartenterminals verbindet.

Die von der gematik GmbH geprüften und zugelassenen  TI-Komponenten wie der VPN-Zugangsdienst, Kartenterminal und Konnektor, sowie KIM wird die ARZ Gruppe Ihren Kunden neben den bekannten Leistungen dann aus einer Hand anbieten könnten. „Damit können wir unseren Kunden aus den unterschiedlichen Berufszweigen nun frühzeitig den Weg in die Telematikinfrastruktur ebnen und neben unseren bekannten Leistungen einen weiteren Baustein auf dem Weg in die digitale Zukunft aus einer Hand anbieten,“ so Dr. Philipp Siebelt, Vorstandssprecher der ARZ Unternehmensgruppe.

Die ARZ-Gruppe gehört mit sieben operativen Tochtergesellschaften und rund 900 Mitarbeitern an neun Standorten zu den führenden Dienstleistern im deutschen Gesundheitssystem. In den spezialisierten Tochtergesellschaften werden innovative Dienstleistungskonzepte für den Gesundheitsbereich entwickelt und zur Marktreife gebracht. Von digitalen Softwarelösungen bis hin zu IT-basierten Finanzdienstleistungen werden Leistungserbringer durch die Services der ARZ-Gruppe entlastet. Zu den 30 verschiedenen Kundengruppen der ARZ Haan AG gehören unter anderem Apotheker, Pflegedienste und -einrichtungen, Heilmittelerbringer, Hilfsmittelanbieter, Hebammen, Sanitätshäuser, Krankentransportunternehmen sowie Zahnärzte.

Pressekontakt:

ARZ Haan AG
Peer Tiedjen
Landstraße 39 – 41
42781 Haan
Telefon: 02129 5563-185
E-Mail: p.tiedjen@arz.de